News

Jubiläumsmatch 70 Jahre Gerald Moll

Am 19. November 2016 wurde den Zuschauern am Stockerauer Eislaufplatz ein ganz besonderes Match geboten. Exakt 70 Jahre nach seinem Geburtstag am 19. November 1946 führte Gerald Moll als Kapitän eine reine Familienmannschaft an. Siebzig Jahre war auch der Altersunterschied zwischen dem jüngsten und dem ältesten Spieler am Feld. Gerald war nämlich nicht der Älteste. Diese Ehre gebührte Walter Znenahlik senior, der österreichischen Eishockeylegende.

Weiterlesen: Jubiläumsmatch 70 Jahre Gerald Moll

wissenschaftliche Umfrage

Im Rahmen einer Diplomarbeit am Institut für Sportwissenschaften (betreut von Univ. Ass. Mag. Dr. Clemens Ley) geht es in einem Forschungsprojekt über sportartspezifische Motive bei verschiedenen Sportarten. Markus Konlechner, begeisterter Eishockeyfan und selbst Hobbyspieler führt diese Diplomarbeit durch, bei der es darum geht unter anderem folgende Fragen zu klären:

  • Welche Personengruppe übt die Sportart Eishockey häufig aus?
  • Wie ist dabei die Geschlechtsverteilung, Alter und Bildungsstatus der Eishockeyspieler/innen?
  • Wie wird man auf die Sportart Eishockey aufmerksam?
  • Wie verändern sich Motive im Laufe der Ausübung des Eishockeysports?

Antworten auf diese Fragestellungen sind für das Eishockey und seine weitere Verbreitung ausgesprochen interessant - und es ist jedem Spieler und jeder Spielerin möglich, dazu einen kleinen Beitrag zu leisten: In dem man sich kurz (ca. 10 Minuten Zeit nimmt) und den Fragebogen von Markus ausfüllt (selbstverständlich bleiben alle Antworten anonym). Dazu einfach auf folgenden Link klicken:

Motive beim Eishockey

ENZO – Eishockey Nachwuchs Zentrum Ost

 

Seit dem Schuljahr 2013/14 läuft ENZO, das Eishockey Nachwuchs Zentrum Ost. In Kooperation mit mehreren Partnerschulen (Volksschule, Mittelschule, Gymnasium) wurden dabei die Möglichkeiten für eine optimale Vereinbarkeit von Schulausbildung und Eishockey geschaffen.
Auch von Stockerau fährt währen des gesamten Schuljahres einmal wöchentlich der Sportbus der Gemeinde mit zahlreichen Kindern zum Eistraining nach Wien.
Anfang November finden in den ENZO Partnerschulen Tage der offenen Tür statt und bieten allen Eltern die Möglichkeit sich einen Überblick über das jeweilige Angebot zu verschaffen und alle notwendigen Informationen für die Schulanmeldungen im Jänner/Februar 2015) zu erhalten. Am 4. November um 18:00 werden im Eissportzentrum Kagran alle Details für eine Teilnahme am ENZO Programm  im Rahmen eines Informationsabends präsentiert.

Nützen Sie die Möglichkeit sich einen detaillierten Überblick über die optimale Verbindung von Schule und Eishockey zu verschaffen!
Weitere Infos s. auch Poster bzw. die ENZO Webseite: www.enz-o.at