2017/18 Berichte

KM2 in Tulln

Am 17.11.2017 gastierte die KM2 in Tulln.

Die Karten an diesem Abend waren schon vor dem Spiel klar verteilt - Tulln, der Vorjahresmeister der Elitaliga, präsentierte mit ehemaligen W-EV und Wiener Liga Spielern wie Clemens Takats, Oliver Berger und Mario Hübel einen Kader, der auch heuer wieder um den Titel mitspielen wird und galten als der haushohe Favorit.

Die KM2 käpfte aber, setzte die Tullner schon beim Aufbauspiel unter Druck und zeigte Ihrerseits schöne Kombinationen. So - und Dank einer ausgezeichneten Bea Reiter im Tor - konnten die ersten beiden Drittel überraschend offen gehalten werden. Mit nur einem knappen 2 Tore Rückstand (Drittelergebnisse: 2:0 und 1:1) ging die KM2 in den letzten Spielabschnitt. Mit dem Glauben eine Sensation schaffen zu können.

Leider ging den Tullnern aber zu Beginn des Schlußdrittels alles auf und die KM2 kassierte 5 Tore in nur 3 Minuten und ein sechstes Tor wieder nur 3 Minuten darauf - damit stand es nach 46 Minuten 8:1 für Tulln und der Traum von einer Sensation war ausgeträumt.

Die KM2 ließ die Köpfe aber nicht hängen, kämpfte weiter, hielt das restliche Drittel wieder offen und hatte sogar Chancen auf das eine oder andere Tor. Der große Einsatz wurde jedoch nicht belohnt.

Trotz der am Ende doch deutlichen Niederlage konnte sich die KM2 erhobenen Hauptes aus Tulln verabschieden und freut sich schon auf das nächste Heimspiel am 25.11.2017 um 19:30 am Eislaufplatz in Stockerau!

Saisonauftakt KM2

Heimspiel gegen die Amstettner Wölfe

11.11.2017, 19:15, die KM der Oilers betrat mit 18 Feldspielern und 2 Torleuten das heimische Eis.

Neben den Routiniers vertraten mit Philipp Hold, Guido Friedrich und Bea Reiter auch 3 Neuzugänge das erste Mal die KM2 in der NÖLL.

Weiterlesen: Saisonauftakt KM2