2011/12 Berichte

Das Ziel war gegen Rattlesnakes Graz zu siegen. Dieses wurde, obwohl der Gegner gefordert wurde, verfehlt.
Stockerau machte von Beginn an Druck, die Grazer spürten noch den Bus in den Beinen, als Pierre Graf nach Zuspiel von Patrik Aichholzer in der zweiten Minute auf 1:0 stellte. Die Grazer zeigten sich aber nicht beeindruckt und konnten in der 5. Minute ausgleichen. Das 2:1 konnte Stefan Hecht nach idealem Zuspiel von Klaus Haas schon eine Minute später erzielen. Wieder konnten die Grazer eine Unachtsamkeit in den Reihen der Oilers nutzen und zum 2:2 ausgleichen. Die Oilers gaben mächtig Gas. Doch vor dem gegnerischen Tor war man zu wenig effizient. Anders Graz, diese brachten einen Konter nach dem anderen durch und konnten im ersten Drittel bis auf 2:5 davonziehen.
Die Oilers und ihr Trainerteam dachten jedoch nicht ans Aufgeben. Der erzeugte Druck ermöglicht in der 33. Minute ein Powerplayspiel. Thomas Gahleitner konnte auf 3:5 stellen. Die Oilers rochen ihre Chance und machten weiter Druck. Auch die Grazer hatten ihre Möglichkeiten. Es war ein schnelles und gutes Eishockeymatch. 5 Sekunden vor Drittelende erzielte Andreas Stipsitz den Anschlusstreffer zum 4:5.
Im Schlussdrittel konnten die Oilers ihre Überlegenheit schon in der 47 Minute unter Beweis stellen. Michael Oschepp erzielte nach Assist von Dominik Staribacher den verdienten Ausgleich. Trotz guten Drucks gelingt es nicht die Scheibe im Tor von Reiter Maximilian zu platzieren. So kommt es zur entscheidenden Szene. Bei einem Gegenstoß drei Minuten vor Drittelende agieren die Oilers zu wenig energisch und prompt konnte Graz einen Messerstich zum 5:6 setzen.
Fazit: Es ist dem Oilers Team nicht ganz gelungen mit allen Spielern auf ihrem obersten Level zu spielen. Besonders vor dem eigenen Tor war man zu freundlich, zu brav, hat viel zuwenig hart auf den Gegner gespielt. Im Angriff war man das eine oder andermal zu kompliziert bzw. bei den Chancen einfach nicht effizient genug.
Aufstellung: Vladimir Oleksak, Patrik Olsak; Lendl Sebastian, Thomas Gahleitner, Adam Engelbrecht, Peter Rosenauer, Fabian Fürst; Alexander Schulter, Leander Schulter, Andreas Stipsits, Pierre Graf, Klaus Haas, Stefan Hecht, Patrik Aichholzer, Michael Oschepp und Domonik Staribacher

Strafen: 16 min. +Disziplinarstrafe Alexander Schulter bzw. 16 min.
Stock City Oilers vs. Rattlesnakes Graz 5:6 ( 2:5; 2:0; 1:1)