2011/12 Berichte

Die Zeltweger begannen mit einem enormen Tempo, an welches sich die Stockerauer Cracks zuerst einmal gewöhnen mussten. Im ersten Drittel hatten die Hausherren dabei oft das Nachsehen, die Gäste konnten bis zur 13 Minute eine komfortable 0:3 Führung herausschlagen, und ließen Vladimir Oleksak im Tor der Oilers dabei keine Chance.
Ab dem Mitteldrittel und einem Tormanntausch waren die Oilers besser im Spiel. In der Folge hatten die Oilers mehrere gute Anschlussmöglichkeiten, konnten diese aber leider nicht verwerten. Der Dämpfer folgte jedoch schnell. In der 26 Minute erhöhten die Gäste auf 0:4.
Mit dem 0:4 Rückstand erhöhten die Oilers im Schlussabschnitt das Risiko, drängten auf den Kasten der Zeltweger. Die Verteidigung hatte immer wieder Probleme mit den schellen Kontern der Zeltweger. Diese konnten auf 0:6 davonziehen und die Partie für sich entscheiden. Der Treffer zum 1:6 durch Pierre Graf war nur noch Ergebniskosmetik. Und so mussten sich die Hauherren mit der bitteren Niederlage abfinden.


Kader der Oilers: Vladimir Oleksak, Patrik Olsak; Benjamin Strer, Peter Rosenauer, Andreas Stipsits, Florian Fuchs, Alexander Pamperl, Lukas Lindmaier, Alexander Schulter, Leander Schulter, Klaus Haas, Dominik Staribacher, Christoph Dolecek, Pierre Graf, Michael Oschepp, Aichholzer Patrik und Stefan Hecht

Stock City Oilers vs. EV Zeltweg 2010 1:6 (0:3; 0:1; 1:2)

 

Fazit: Coach Dusan Masaryk konnte die Ausfälle von vier Stammspielern nicht kompensieren. Es bleibt zu hoffen, dass schon am kommenden Donnerstag bei der Partie gegen die Raptors aus Eisenstadt eine starke Oilersmannschaft bereit ist. Anpfiff der Partie ist wie gewohnt um 19:30h.