2012/13 Berichte

Im ersten Playoff Halbfinalspiel gegen die Kremser Eagles konnten die Oilers auswärts mit einem Shut out überzeugen
Ergebnis 0:5 (0:2, 0:1, 0:2)

In der vierten Begegnung der laufenden Meisterschaft konnten die Stockerauer mit einem Sieg in der Tasche die Heimreise antreten. Motiviert und Konzentriert gingen die Oilers in das Spiel, jedoch hatten die Gastgeber in den ersten Minuten mehr Spielanteile.

Die Oilers spielten defensiv und auf abwarten. Das zweite Powerplay nutzten die Stockerauer Cracks zu Führung. Verteidiger Stipsits A., bekam die Scheibe an der blauen Linie, mit einem scharfen Schlagschuss in das Kreuzeck konnten die Oilers die Führung zum 1:0 bejubeln. Die Gastgeber aus Krems versuchten den Ausgleich zu erzielen. Nicht die Eagles vergaben die Chancen, sondern der Stockerauer Schlussmann Maier P., parierte alle Angriffe. Kurz vor der ersten Pause erhöhte  Center Kantor F., zum 2:0 Pausenstand.
Mit einem kleinen Torpolster gingen die Oilers in das zweite Drittel. Beide Mannschaften spielten sich gute Torchancen heraus, die jedoch unbelohnt blieben. Bei einer vier gegen vier Spielsituation, bekam Verteidiger Stipsits A., auf der blauen den Puck und netzte zum 3:0 ein.
Die Oilers mussten im zweiten Spielabschnitt zu viele unnötige Strafen nehmen. Dadurch verlor man den Spielfluss und somit auch die Chance zum weiteren Tore schießen. Der Oilers Torhüter Maier P., machte die wenigen Chancen der Kremser zu Nichte und somit ging es mit einem 3:0 Spielstand in die letzte Pause.
Im letzten Spielabschnitt wurde die Gangart der Gastgeber härter. Es wirkte als gaben sich die Kremser mit der Niederlage zufrieden und forcierten nur das Foulspielen. Zehn Minuten vor dem Spielende eine unschöne Szene der Gastgeber. Nach dem Pfiff zur Spielunterbrechung teilte ein Kremser Spieler einen brutalen Bandencheck an den Stockerauer Center Ortner T. aus. Benommen musste dieser vom Eis, dadurch erhitzten die Gemüter der Oilers. Solche Aktionen gehören in keine Liga, geschweige denn in eine Amateur Liga. Die Oilers spielten munter weiter und unser Verteidiger Stipsits A., erzielte sein Trippelpack zum 4:0. Die Kremser konnten unseren Schlussmann Maier P. nicht überwinden. Wiederum ein Angriff der Stockerauer Cracks einer Querpass vor dem Tor der Eagles  nutzte Center Schravogl M., zum 5:0. Mit diesem Auswärts Erfolg erhöhten die Oilers ihre Chancen zum Einzug in das Finale. Am Freitag den 08.02.2012 um 19:30 in Stockerau findet die nächste Halbfinal Playoff  Begegnung statt. Die Oilers hoffen auf zahlreiche Unterstützung ihrer Fans.


Tor:
Mayer P., Niessl B.,
Verteidigung:
Stipsits A., Wenzel T., Krenn J., Rogler B., Pamperl A., Kirchmauer M.,
Sturm:
Schnopfhagen W.(C), Kantor F., Dolecek Ch., Schravogl M., Garschall S.,Lindmaier L., Kassis D., Ortner T.,  Oschepp M.,

Tor/Assits
Stipsits 3/0, Kantor 1/0, Schravogl 1/0, Schnopfhagen 0/3, Dolecek 0/1, Oschepp 0/1