2012/13 Berichte

Mit einen Kantersieg gelingt die Revanche der ersten Heimniederlage gegen die Kremser Eagles
Ergebnis 11:3 (4:1,3:1,4:1)

Aufgrund der letzten Begegnung, wussten die Oilers sie müssen konzentriert in das Spiel gehen und das defensive Spielverhalten der Eagles von Beginn an knacken.

Sofort nach Anpfiff zeigten die Oilers mit guten Szenen, wie der Spielverlauf aussehen sollte. An diesem Abend gab es viele Positive Ereignisse für die Stockerauer Cracks. Nach drei Minuten fiel der erste Treffer für die Heimmannschaft, unser jüngster Feldspieler Kassis D. trug sich zum ersten Mal in die Scorer Liste der Kampfmannschaft ein. Beflügelt durch dieses Ereignis erhöhte unser Kapitän Schnopfhagen W., nach weiteren 7 SEKUNDEN auf 2:0. Es dauerte wieder nur wenige Sekunden wo der Flügelstürmer Dolecek Ch. allein auf den Gästegoalie zum 3:0 stürmte. Innerhalb einer Minute stellten die Oilers die Weichen zum Sieg, die Moral der Gäste war gebrochen. Danach ging das Spiel rasant weiter. Die Kremser holten sich mit dem Anschlusstreffer zum 3:1 neue Energie und versuchten weiter ihre Aufholjagd. Die Antwort der Oilers lies nicht lange warten. Center Kantor F. zog mit einigen Körpertäuschungen den Kremser Schlussmann aus seinen Tor und erzielte den Treffer zum 4:1 Drittelspielstand.
Nach der Pause dauerte es dann einwenig mit dem nächsten Treffer. Aber in der zehnten Minuten war es soweit der Centerspieler Ortner T., erzielte mit einen schönen Reboundtor das 5:1. Die erste Strafe für die Oilers brachte einen weiteren Treffer für die Eagles. Die Oilers ließen sich nicht aus ihrem Konzept bringen und erhöhten den Spielstand auf 7:2.
Verletzungsbedingt setzte unser Assistent Kapitän Mayer Ch. zehn Spiele aus. Sein tolles  Comeback krönte er sich mit dem Treffer zum 8:2. Die Oilers mussten eine unnötige Doppelstrafe hinnehmen. Die gut Powerplay spielenden Eagles konnten die Spielsituation nicht nutzten, ein Shorthandertor (5 gegen 3) von Kapitän Schnopfhagen W., legte die Nerven der Gäste lahm. Mit seinen zwei Treffern erhöhte unser Flügelstürmer Schravogl M., auf den zweistelligen Spielstand. Unser Schlussmann Mayer P., zeigte mit einigen Big Saves seine gute Form. Mit guten Spielszenen und schönen Toren überzeigten die Stockerauer Spieler ihre Fans. Drittelspielstand 4:1. Am Freitag den 18.01.2013 19:30 sind die Mödlinger Dragons zurzeit an der vierten Stelle der NÖLL Tabelle zu Gast in Stockerau. 
 

Tor:
Mayer P., Niessl B.,
Verteidigung:
Stipsits A., Wenzel T., Pamperl A., Lindmaier L., Krenn J., Indra P.,
Sturm:
Schnopfhagen W.(C), Kantor F., Dolecek Ch., Schravogl M., Mayer Ch., Garschall S., Kassis D., Ortner T., Oschepp M.,

Tor/Assits
Schnopfhagen 3/0, Kantor 2/1, Schravogl 2/0, Dolecek 1/2, Mayer 1/2, Kassis 1/1, Ortner 1/0, Pamperl 0/2, Stipsits 0/1, Krenn 0/1,