2012/13 Berichte

Ein schwieriger Pflichtsieg bei den Mödlinger Drachen
Ergebnis 1:4 (0:1, 0:1, 1:2)

Aufgrund der Verkehrslage in Wien kamen einige Oiler Spieler erst kurz vor dem Anpfiff  am Eislaufplatz in Mödling an. So begann auch das Spiel der Oilers einwenig unkonzentriert und unvorbereitet.

 

Die Gastgeber spielten aggressives forchecking und erkämpften sich dadurch einige Chancen, aber unser Schlussmann Maier P. hielt sein Tor sauber. Die Oilers spielten sehr abwartend und versuchten die Fehler der Dragons Abwehr zu nutzen. Nach zehn Minuten ein Abwehrfehler der Gastgeber, das unsere Nummer 19 Dolecek Ch. zum 1:0 nutzte, mit diesem Spielstand ging es auch in die erste Pause.
Auch das zweite Drittel sah vom Spielverlauf gleich aus, die Mödlinger erkämpften sich viele Möglichkeiten, die jedoch unbelohnt blieben. Die Gastgeber verlieren die Scheibe im Stockerauer Verteidigungsdrittel, unser Stürmer Garschall S. nahm die Scheibe auf und netzte Eiskalt zum 2:0 ein. Mit diesem Spielstand ging es in die zweite Unterbrechung.
Die Oilers wussten, dass dieser Spielstand keine Sicherheit für einen Sieg bietet. Die Dragons versuchten alles um einen Anschlusstreffer zu erzielen, das auch zehn Minuten vor Spielende gelang. Mit diesem Treffer gestärkt, kam nochmals Schwung in das Spiel der Mödlinger Mannschaft. Die Stockerauer Cracks antworteten mit zwei Toren innerhalb von einer Spielminute zum 4:1 aus Stockerauer Sicht. Somit konnte man die verbleibende Spielzeit ruhig runter spielen. Leider setzten sich die Gastgeber wenige Sekunden vor Spielende mit unschönen Szenen noch in den Mittelpunkt des Spielgeschehens. Eine unnötige Massenrauferei das keiner in dieser Liga braucht. Für die Oilers waren es zwei wichtige Punkte, die damit den zweiten Tabellenplatz absicherten.

Tor:
Mayer P., Niessl B.,
Verteidigung:
Rogler B., Indra P., Wenzel T., Pamperl A.,
Sturm:
Schnopfhagen W.(C),  Kantor F., Dolecek.,  Schravogl M., Lindmaier L., Garschall S.,
Kassis D., Krenn J.,

Tor/Assits
Dolecek 2/0, Garschall 1/0, Kantor 1/0, Schnopfhagen 0/1, Lindmaier 0/1, Indra 0/1,