2012/13 Berichte

Die Oilers mussten die erste Heimniederlage gegen die sehr defensiv spielenden Kremser Eagles hinnehmen.
Ergebnis 1:3 (0:1,0:2,1:0)

Die Oilers wussten, dass an diesem Abend ein schwerer Weg vor ihnen lag, jedoch wurde in der Aufwärmphase nicht mit letztem Ehrgeiz agiert.

 

Zu Beginn konnten die Gastgeber die Eagles in ihrem Drittel festsetzten. Leider gelang den Stockerauern nicht der gewünschte Führungstreffer. Der Kremser Tormann wurde von Beginn an gut eingeschossen, mit jedem Zentralen Schuss Richtung Kremser Torhüter, stieg das Selbstvertrauen der Eagles. Die Oilers mussten eine unnötige Strafe hinnehmen, somit konnten die Gäste aus Krems das erste Powerplay zu Führung nutzen. Im Rückstand spielende sind die Stockerauer zu nervös, von Minute zu Minute wird das Spiel schlechter.
Auch der zweite Spielabschnitt glich dem ersten Drittel. Viele Chancen der Oilers die nicht verwertet wurden. Der Schlussmann der Kremser lief zu seiner Höchstform auf. Dazu konnte die Hintermannschaft der Eagles mit ihrer defensiven Spielweise den Schwung der Oilers schon im Neutralen Drittel einbremsen. Wiederum eine Strafe für die Oilers das zum 2:0 der Gäste führte.
Das dritte Tor der Eagles fiel dann noch aus einer Spielsituation.
Die Oilers konnten sich nicht auf die Spielweise der Kremser einstellen. Noch dazu wurden viele Chancen die Normalerweise zum Tor führen nicht genutzt. In den letzten zehn Minuten wachten die Stockerauer auf und versuchten das Spiel nochmals zu drehen. Die Gäste spielten clever die verbleibende Zeit runter. Es konnte nur der Ehrentreffer durch Kantor F. erzielt werden. Es war ein knappes, spannende Eishockeyspiel das diesmal verdient an die Kremser Eagles ging.

Tor:
Mayer P., Niessl B.,
Verteidigung:
Rogler B., Wenzel T., Krenn J., Pamperl A.,
Sturm:
Schnopfhagen W.(C), Kantor F., Dolecek Ch., Schravogl M., Lindmaier L., Kassis D.,
Oschepp M., Ortner T., Garschall S.,

Tor/Assits
Kantor 1/0, Schnopfhagen 0/1, Dolecek 0/1