2010/11 Berichte

Die Stockerauer gingen am Samstagabend wieder als klarer Sieger vom Eis.
Die Gäste aus Graz konnten den Angriffen der Oilers keinen Widerstand leisten, schon das erste Drittel endete  mit 7:1 für Stockerau.

 

Im zweiten und dritten Spielabschnitt dominierten die Stockerauer das Spielgeschehen nach belieben. Im Tor der Oilers konnte David Smyczko eine Talentprobe abliefern. Die Cracks der Oilers konnten Tor um Tor erzielen. Vor allem Pierre Graf war an diesem Abend in Spiellaune, er konnte fünf Tore erzielen und trug so wesentlich zu diesem Sieg bei. Die Stock City Oilers gewannen schlussendlich klar mit 16:5.


Nach diesem deutlichen Erfolg vor heimischem Publikum wartet nächste Woche eine ungleich schwerere Aufgabe auf die Mannen von Trainer Dusan Masaryk. Am Mittwoch kommt es zum Nachtragsspiel gegen die Rattlesnakes Graz und am Samstag  steht das wichtige Heimspiel gegen den  Tabellenführer Zeltweg 2010 an. Spielbeginn ist jeweils um 19.30h, bei freiem Eintritt in Stockerau.  Mit einer ähnlich starken Mannschaftsleistung wie in den letzten beiden Spielen, und der Unterstützung zahlreicher Fans, sollten weitere Siege möglich sein.


Kader der Oilers: Smyczko, Matejka; Pamperl, Engelbrecht, Fürst, Rosenauer, Gahleitner, Strer;
Aichholzer, Graf, Schabel,  Schulter A, Schulter L, Fehringer, Staribacher, Stipsits, Oschepp;

Tore: Strer, Engelbrecht, Fürst (2), Rosenauer, Fehringer, Oschepp (2), Graf (5), Schulter L, Aichholzer (2).