2010/11 Berichte

In einer hochklassigen Partie konnten sich die Stock City Oilers am Samstag gegen den EV Zeltweg 2010 durchsetzen und damit den Abstand auf den Tabellenführer aus der Steiermark verkürzen.

 

Von Beginn weg entwickelte sich ein schnelles und faires Spiel mit zahlreichen Chancen auf beiden Seiten. Beide Torhüter konnten aber im ersten Drittel ihren Kasten sauber halten.
Nach der ersten Drittelpause konnten zwar die Gäste in Führung gehen, Stockerau drehte aber noch vor der Pause durch Tore von Rosenauer und Schulter A.das Spiel und ging somit mit einer knappen  2:1 Führung ins letzte Drittel.
Da ließ man dann nichts mehr anbrennen, erzielte noch zwei weitere Tore durch Schulter L. und Staribacher und ging als verdienter Sieger vom Eis.

Fazit: Obwohl bei den Stockerauern wieder einmal einige Stammspieler krankheits- bzw. verletzungsbedingt fehlten konnte man trotzdem wichtige 3 Punkte einfahren. Herausragend an diesem Abend das Defensivverhalten der ganzen Mannschaft, vor allem Goalie Matejka hatte mit einigen 'Big Saves' großen Anteil am Sieg.

 

Stock City Oilers vs. EV Zeltweg 2010 4:1 (0:0; 2:1; 2:0)

Kader der Oilers: Matejka, Smyczko; Fuchs, Fürst, Rosenauer;
Aichholzer, Fehringer, Graf, Hecht, Michule, Oschepp, Schabel,  Schulter A, Schulter L, Staribacher, Stipsits,
Tore der Oilers: Rosenauer, Schulter A, Schulter L, Staribacher,

 

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.
Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein. Ok