2010/11 Berichte

In der fünften Runde der steirischen Eliteliga gastierten die Stock City Oilers am Dienstag beim ATSE Graz .

 

Die Mannschaft von Trainer Masaryk scheint die richtigen Lehren aus dem Unentschieden in Hart gezogen zu haben. Gut eingestellt starten die Oilers ins erste Drittel und können dieses nach Toren von Fehringer, Hecht, Aichholzer und Fürst klar mit 4:0 für sich entscheiden.
Im zweiten Drittel dann einige Unachtsamkeiten und ATSE Graz kommt auf 4:2 heran.
Mehr ließen die Oilers an diesem Tag aber nicht mehr zu, Stipsits setzte im dritten Drittel nach schönem Zuspiel von Graf den Schlusspunkt zum 5:2.

Fazit: Den Stockerauern gelang es perfekt das Konzept des Trainers umzusetzen und so konnten verdient drei wichtige Punkte eingefahren werden.

 

Kader der Oilers: Matejka, Smytzcko; Fürst, Rosenau, Stipsits, Zeugswetter

Aichholzer, Fehringer, Graf, Hecht, Michule, Schabel,  Schulter A, Schulter L, Staribacher.

 

 

 

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.
Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein. Ok