2014/15 Berichte

 

Zwei weitere Punkte gegen die Mödlinger Dragons
Ergebnis 5:3 ( 2:0, 2:2, 1:1)
  .  
Beim ersten Heimspiel im neuen Jahr konnten die Oilers zwei weitere Punkte für die Tabelle ergattern. Aufgrund der Verletzungen wurden die Linien verändert. Im ersten Drittel wurde bei jedem Wechsel die Linienzusammenstellung geändert, durch diese Maßnahme kam kein Spielfluss zustande. Doch unser neuer Kapitän Stipsits A., konnte in der Stürmerposition nach nur drei Minuten den ersten Treffer anschreiben. Die Gäste aus Mödling kämpften mit allen zu Verfügung stehenden Mitteln und hielten das Spiel offen. Im mitten des ersten Drittel der nächste Treffer durch Kantor F., zum 2:0. An dem Abend konnten die Oilers nicht Ihr gewohntes Spiel umsetzen, somit waren Tore Mangelware. 

Im zweiten Drittel fiel der nächste Treffer innerhalb der ersten Minuten durch Dolecek Ch., zum 3:0. Es schien als würden die Stockerauer durchstarten, aber die Dragons hielten weiter dagegen und konnten den Spielfluss der Stockerauer immer wieder stören.  Schossen den ersten Anschlusstreffer in den Torjubel der Oilers und nahmen somit den Schwung der Oilers Cracks. Mitte des zweiten Abschnitts ein Alleingang des Centers Oschepp M., mit einen schönen Torabschluss zum 4:1. Die Gäste aus Mödling konnten aber auch dieses Tor mit dem nächsten Goal legalisieren. Drittelspielstand 2:2 

Auch im letzten Abschnitt konnte nicht Kombiniert werden, es fehlte das gewohnte timing. Die Stockerauer kamen mit den Defensiven, zerstörenden Spielstil der Dragons nicht zu recht. 
Zehn Minuten vor dem Ende ein kurioses Tor der Mödlinger, nach dem Bully ein abgefälschter Schuss der über alle Köpfe ins Tor der Oilers sprang. Durch diesen Treffer motiviert witterten die Gäste ihre Chancen und versuchten alles den Ausgleich zu erzielen. Durch die übermotivierten Mödlinger kamen die Oilers zwei Minuten vor dem Spielende zu einem Powerplay.  Unser Verteidiger Masaryk S., trug sich mit dem Treffer erstmalig in die Tor Liste der Oilers zum Endstand von 5:3 ein. Wichtig war der Sieg, den Fokus und volle Konzentration auf das nächste Spiel zu legen.


Die Oilers bedanken sich für das zahlreiche Erscheinen der Zuseher und deren Unterstützung  und hoffen auf ein Wiedersehen beim nächsten Heimspiel am 23.01.2015 19:30 gegen die Spielgemeinschaft Krems /Zwettl..

Tor:
Mayer P., Url Ch.,
Verteidigung:
Wenzel T., Rogler B., Englbrecht A., Lindmaier T., Masaryk S.,
Sturm:
Stipsits A., Dolecek Ch., Mayer Ch., Garschall S., Oschepp M., Pamperl A., Schravogl M., Kantor F., Gittsovich O.,


Tor/Assits
Stipsits A. 1/1, Oschepp 1/1, Dolecek 1/0, Kantor 1/0, Masaryk 1/0, Mayer 0/2, Wenzel 0/1,