2014/15 Berichte

 

Auch gegen die aufgerüstete Spielgemeinschaft Krems /Zwettl konnten die Oilers einen Sieg feiern
Ergebnis 10:5 ( 4:1, 2:0, 4:4)

 

Schon in den ersten Minuten merkte man, dass sich an den Abend zwei starke Teams gegenüber standen.

Keine Spur von abtasten, sondern von der ersten Minute an ein offener Schlagabtausch. Die Gäste aus der Wachau hatten den besseren Start und lagen nach nur drei Minuten mit 1:0 in Führung. Die Gastgeber stellten sich besser auf die drei Topspieler der Gäste ein und somit wurden die gefährlichen Vorstöße der Spielgemeinschaft seltener. In der dreizehnten Minute ein Doppelschlag durch Gsandtner H. und Schravogl M., somit übernahmen die Heimischen das Spielgeschehen. Die Eagles kamen zwar zu einigen Konterchancen aber unser Schlussmann Url Ch. hielt mit tollen Paraden sein Tor sauber. Die Cracks aus Stockerau wollten den Torabstand im ersten Drittel noch ausbauen. Das auch durch Schnopfhagen W. und
Dolecek Ch. zum Pausenstand von 4:1 gelang.
Auch im zweiten Spielabschnitt zeigten die Oilers ihre Entschlossenheit und erzielten nach wenigen Sekunden den nächsten Treffer. Die Gäste konnten zwar das Spiel offen halten, aber Stockerau war die Spielbestimmende Mannschaft. Einige Stangen bzw. Lattenschüsse konnte die Spielgemeinschaft verbuchen jedoch keine Tore. Wiederum waren es die Oilers die über ein Tor jubeln konnten. Das zweite Drittel ging mit 2:0 an die Heimmannschaft.
Im letzten Drittel wollten die Oilers Punkte sammeln und vernachlässigten dabei die Defensivarbeit. Somit wurde das letzte Drittel ausgeglichen beendet. Fazit ist, das die Spielgemeinschaft mit Ihren Top Spielern sehr gefährlich ist. Aber ein Kompaktes Team wie Stockerau mit Ihren zwei Top Torleuten der bessere Gesamtweg ist. Auch der Heimkehrer Strer B. konnte sich gut einbringen und zeigt in der Defensive, dass er eine Verstärkung für das Team ist.

Des Weiteren möchten sich die Oilers für das zahlreiche erscheinen der Zuseher und deren Unterstützung und den Anfeuerungsgesängen bedanken und hoffen auf ein Wiedersehen beim nächsten Auswärtsspiel am 21.11.2014 gegen die Tullner Hummels.
Tor:
Url Ch., Maier P.,
Verteidigung:
Wenzel T., Stipsits A., Lindmaier L., Strer B., Rogler B., Lindmaier T.,
Sturm:
Schnopfhagen W., Dolecek Ch., Gsandtner H., Garschall S., Oschepp M., Pamperl A., Schravogl M., Kantor F., Mayer Ch., Kassis D.,

Tor/Assits
Dolecek 4/2, Gsandtner 2/6, Schnopfhagen 2/3, Stipsits 1/1, Schravogl 1/0,
Pamperl 0/1, Lindmaier L.0/1, Lindmaier T.0/1, Strer 0/1,