Saison 2015

Fairer Saisonbeginn für Inline-Skaterhockeyplatz in der Alten Au

Mit dem Spiel der KSV Scorpions gegen die Donaustadt Canadians wurde heuer zum ersten Mal am Sportplatz Alte Au Stockerau um Meisterschaftspunkte gekämpft. Was zur Pause noch zu einer sicheren Angelegenheit für die Scorpions aussah, wurde gegen Ende des Spieles noch ziemlich spannend. Neun Sekunden vor Schluss konnten die Scorpions mit dem achten Treffer den Sieg einfahren. Endstand 8:5

Im zweiten Spiel traf die Heimmannschaft Stock City Oilers 2 auf die Vienna 95ers 3. In einem äußerst abwechslungsreichen und anspruchsvollen Spiel kamen die Oilers nach einem 2:1 Pausenrückstand zu einer 4:3 Führung ehe sie in der Schlussphase binnen 14 Sekunden noch zwei Gegentreffer kassierten und als Verlierer vom Platz gingen. Endstand 4:5

Anschließend trafen die Donaustadt Canadians auf die Vienna 95ers 3. Diese scorten schon zu Beginn der Partie gleich zwei Mal und konnten diesen Vorsprung bis zum Ende der Halbzeit auf 0:4 ausbauen. In der äußerst fair geführten Partie fielen keine weiteren Treffer und so gingen die 95ers als Sieger von der Platte. Endstand 0:4

Zum Abschluss standen die Scorpions den Oilers 2 gegenüber. Was zur Halbzeit wie eine sichere Partie für die Oilers aussah (Pausenstand 2:5), wurde gegen Ende des Spiels noch sehr spannend. Die Scorpions starteten eine Aufholjagd, kamen bis auf 5:6 heran und spielten letzten zwei Minuten in Überzahl. Die Oilers konnten sich jedoch über die Zeit retten. Endstand 5:6