Allgemein

Am Freitag um 14 Uhr hat sich der 46 Spieler/innen umfassende Tross der Stock City Oilers auf die Reise nach Steindorf am Ossiacher See gemacht.

Untergebracht war das Team erneut beim Gasthaus Laggner, das  aufgrund der Lage zur Ossiacher See Eishalle ideale Bedingungen für das Trainingslager der Oilers vom 27. bis 29. September bietet.

Spezial-Training und Teambuilding

Neben intensiven sportlichen Einheiten wurde auf dem Trainingslager natürlich auch am Zusammenhalt des neuen Kaders gearbeitet. Cheftrainer Herbert Dolecek formuliert Ziel und Aufgabe des dreitägigen Aufenthalts: „Wir Trainer sind erst einmal froh, dass wir den Kader endlich fast komplett zusammen haben. Wir werden auf dem Eis sehr viel Spezial-Training machen, z.B. sind besondere Einheiten für das Offensiv- bzw. das Defensivspiel geplant, genauso werden wir auch einige Zeit auf das Trainieren des Stick Handlings und für Skater Einheiten verwenden. Darüber hinaus bietet der Ossiacher See mit seiner vielfältigen Landschaft und seinen zahlreichen Möglichkeiten auch eine ideale Kulisse für die sogenannten teambildenden Maßnahmen.“