Allgemein

Der NÖELV richtet in der kommenden Saison 2009/10 mehrere Meisterschaften aus. Im Bereich des Nachwuchses werden dies die Altergruppen U11, U13, U15 und U17 sein, im Erwachsenenbereich die Eishockey Liga Ost und die NÖ-Landesliga. Aus diesem Grund sucht der NÖELV eishockeybegeisterte Männer und Frauen zwischen 18 und 45 Jahren, welche eine Schiedsrichterlaufbahn einschlagen wollen.

Der NÖELV richtet in der kommenden Saison 2009/10 mehrere Meisterschaften aus. Im Bereich des Nachwuchses werden dies die Altergruppen U11, U13, U15 und U17 sein, im Erwachsenenbereich die Eishockey Liga Ost und die NÖ-Landesliga.

Aus diesem Grund sucht der NÖELV eishockeybegeisterte Männer und Frauen zwischen 18 und 45 Jahren, welche eine Schiedsrichterlaufbahn einschlagen wollen.

Auch aktive Spieler oder Spielerinnen können sich für diese Aufgabe melden. Die derzeitige Regelung sieht vor, dass jeder neben seiner Schiedsrichtertätigkeit auch für 1 weiteres Jahr (Übergangsjahr) aktiv als Spieler an Meisterschaften teilnehmen kann. (Der NÖELV könnte diese Regelung bei Bedarf aber auf einen größeren Zeitraum ausdehnen.) Aktive Spieler dürfen nur nicht bei Spiele in der Liga, in der sie selbst spielen als Schiedsrichter tätig werden. Es gibt aber genügend andere Spiele (z.B. Spiele der Nachwuchsmeisterschaften), bei denen sie eingesetzt werden können.

Voraussetzungen und Ausbildungsgang:

• Mindestalter von 18 und ein einwandfreier Leumund. Darüber hinaus werden im Mai/Juni in St. Pölten bei einem Eislauftest die eisläuferischen Fähigkeiten überprüft werden. Dieser Test sollte jedoch für aktive bzw. ehemalige Spieler kein Problem darstellen.

• Im Rahmen dieses Eislaufstests werden die Regelbücher ausgeteilt und Anleitungen für das Erlernen der Inhalte gegeben.

• Im August/September finden dann in Wien an einigen Abenden gemeinsame Eiszeiten der neuen Schiedsrichteranwärter mit bereits geprüften Schiedsrichtern statt. Jeweils vor Beginn des Eistrainings finden ca. 1-stündige Regelbesprechungen statt. Für neue Schiedsrichteranwärter ist der Besuch von mindestens drei solcher Abendveranstaltungen verpflichtend. Im Herbst 2009 erfolgt dann eine Prüfung.

• Nach erfolgreichem Ablegen dieser Prüfung erhält jeder Teilnehmer einen Schiedsrichterausweis, der zum Besuch aller Eishockeyspiele in Österreich (teilweise auch Bundes- und Nationalliga-Spiele) sowie zur Leitung von Spielen vorerst auf Landesebene und im Nachwuchsbereich berechtigt. Bei guten Leistungen besteht die Möglichkeit, in den folgenden Jahren als Schiedsrichter in die Nationalliga, in die Bundesliga und sogar international aufzusteigen.

Für nähere Informationen steht der für NÖ zuständige Schiedsrichterreferent und aktive Schiedsrichter in der höchsten Liga (EBEL), Kurt Neuwirth,  Tel. 0664-2046171 oder per mail -  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! -  jederzeit gerne zur Verfügung.