Eishockey

Start in die neue Saison

NÖELV Landesmeisterschaften
werden in 2 Leistungsstufen, Landesliga 1 und Landesliga 2, im
Grunddurchgang, in einer einfachen Hin- und Rückrunde gespielt.
Teilnehmer sind:
NÖLL 1
ECU Amstettner Wölfe
EHC Tulln Hummels
Eishockeyverein Ternitzer Eiswölfe
Stockerauer Eissportverein I
UEC „The Dragons“ Mödling

NÖLL 2
EHC Raptors Eisenstadt
Eisbären Trautmannsdorf
UEHV Hawks St. Pölten
Stockerauer Eissportverein II
EHC Zwettler Hurricanes

1. GRUNDDURCHGANG:
NÖELV Landesmeisterschaften werden in 2 Leistungsstufen, Landesliga 1 und Landesliga 2, im
Grunddurchgang, in einer einfachen Hin- und Rückrunde gespielt.
Der Sieger erhält 3 Punkte, Verlierer 0 Punkte.

2. PLAY OFF LANDESLIGA 1 – NÖ LANDESMEISTERSCHAFT
Mannschaften auf den Plätzen 1, 2, 3 und 4 nach dem Grunddurchgang der Landesliga 1,
spielen im Play-Off Modus „Best of 3“ um den NÖ Landesmeistertitel in der Landesliga 1.
3. RELEGATION / MEISTERTITEL LANDESLIGA 2
a) Der Aufsteiger aus der Landesliga 2 in die Landesliga 1, sowie der Absteiger aus der
Landesliga 1 in die Landesliga 2 in der Saison 2019/2020, wird in einer einfachen Hin- und
Rückrunde ausgespielt. Der erstplatzierte spielt in der kommenden Saison 2019/2020 in
der Landesliga 1, der zweit- und drittplatzierte in der Landesliga 2.
b) Auf- und Abstieg ist verpflichtend und Verzicht ist NICHT möglich.
4. UNTERLIGA / MEISTERTITEL UNTERLIGA
a) Mannschaften auf den Plätzen 3, 4 und 5 nach dem Grunddurchgang der Landesliga 2
spielen eine einfache Hin- und Retourrunde
b) Der Sieger erhält 3 Punkte, Verlierer 0 Punkte.