Eishockey

Saisonabschlussturnier SC Schöffelding (Bayern) 23. – 25 März 2018

Am Freitag den 23. März starteten 12 Feldspieler und 1 Goalie der Hobbymannschaft der Stock City Oilers zum Saisonabschlussturnier nach Landsberg am Lech. Der Bus fuhr pünktlich um 14:00 in Stockerau ab, nach einer kurzen Rast im Augustiner Bräu kam der Bus beim Hotel Goggl an,

dort wartete schon Flügelstürmer Moll Gerald, er ist mit der Bahn angereist, somit war die Mannschaft komplett. Bis in die Morgenstunden fand noch eine sehr intensive Mannschaftsbesprechung statt.
Am Samstag wurde am Vormittag noch ein längeres off-ice Training absolviert, mit dem Ziel, die Spieler auf einige gemeinsame Spielprinzipien hin auszurichten. Nach einer kurzen Regenerationsphase fiel der Startschuss für dieses Turnier, in dem insgesamt 5 Mannschaften aus 2 verschiedenen Nationen teilnahmen.

Turnierverlauf

Oilers - EHC Ludenhausen 0:6
Schon beim Aufwärmen zeigte sich, dass unser Team noch nicht voll konzentriert bei der Sache war, und so dauerte es auch einige Wechsel, bis die Mannschaft ins Spiel fand, da stand es allerdings schon 0:4 für den Gegner. Ludenhausen konnte mit einigen sehr starken Spielern einen schlussendlich ungefährdeten Sieg landen.
EHC Finning  - Oilers 5:1
Im Gegensatz zum ersten Spiel startet die Oilers voll konzentriert und mit tollem Einsatz. Leider war die Chancenauswertung bei weitem nicht optimal. Durch einige Konzentrationsschwächen und Stellungsfehler musste man allerdings bald einem 3:0 Rückstand hinterherlaufen.

SC Schöffelding – Oilers 3:2
In diesem Spiel konnte sich das Oilers Team nochmals steigern. Die Gastgebermannschaft konnte Chance um Chance herausspielen und in den Kontern blieben die Oilers stets gefährlich.

Oilers – Black Panther Onliner 1:3
Beflügelt durch eine Stärkung beim ausgezeichneten Buffet, konnten sich die Oilers nochmals steigern und wieder entwickelte sich ein spannendes Spiel. Leider konnten die Oilers die eisläuferischen Vorzüge nicht in ein entsprechendes Spielergebnis umsetzen.
Vier Niederlagen ergaben schließlich den 5. Platz in diesem stark besetzten internationalen Turnier.  Es zeigte sich aber auch, dass einige Spieler vom Trainings- bzw. Meisterschaftsbetrieb, oder den intensiven Mannschaftsbesprechungen her, schon ein wenig müde waren.

Gerade deshalb ist die Teilnahme an einem solchen, qualitativ sehr gut besetzten Turnier für alle Spieler eine wertvolle Erfahrung und die Oilers konnten sich auch als Mannschaft mit Fortdauer der Veranstaltung wirklich steigern. Wir möchten uns noch einmal recht herzlich beim Team Schöffelding für die Einladung bedanken und gratulieren der gesamten Organisation zu diesem ausgezeichneten Turnier.

Oilers Team
Im Tor: Moll Gerulf; Verteidigung: Lehner Ben, Fleck Andreas, Fuhrmann Leo, Swoboda Ossi; Im Sturm: Berger Kimi, Hold Geri, Berger Bensch, Moll Herwig, Haslinger Stefan, Dolecek Herbert, Schneider Günter, Moll Gerald und Vrtal Michael; Betreuer: Strer Herbert
Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.
Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein. Ok